Melkonyan



Büyükada von 18.05.-28.05.2019

     Reise nach Istanbul 2019

 

 

Reiseveranstalter             : Privat
Reisedauer                       : Von Samstag  18. 05. 2019 bis Dienstag 28. 05. 2019
Reiseziel                            : Flug nach Istanbul, Sabiha Gökcen und Tayakadin
                                             Flughafen Istanbul, Urlaubsort  Büyükada, Hotel  Splendid Palace                       Fluggesellschaft               : Türkisch Airlines (Hinflug TK 1534, Rückflug TK 1527)
Hinflug von Düsseldorf   : Am Samstag 18. 05. 2019 um 13:10 Uhr,  Sitzplätze

                                             05A, 05B,05C  Ankunft in Istanbul  Sabiha Gökcen

                                             Flughafen(SAW) um 17:25 Uhr
Rückflug von Istanbul     : Am Dienstag 28. 05. 2019 um 15:20 Uhr, Sitzplätze
                                          09G, 09J, 09K, Ankunft in Düsseldorf um 17:35 Uhr
Reisende                          : Helga, Vahriç und Harutyun  

Reiseablauf: 

  1. Tag  Samstag 18.05.2019

Ismail Sari hat uns um 08:30 Uhr abgeholt und zum Bahnhof gefahren. Am Bahnhof gibt es keine Möglichkeit, die Koffer zum Bahnsteig ziehend hoch zu transportieren. Sie müssen die Stufen hoch getragen werden. Ich mit meinen 90 Jahren, wie soll ich meinen schweren Koffer die Treppen hoch transportieren? Unser Sohn Harutyun hat alle drei Koffer die Treppe hoch gebracht. Vor einigen Jahren haben wir die Stadtverwaltung angeschrieben und gebeten, es zu ändern, aber es ist bisher nichts gemacht worden, anscheinend sind die älteren Menschen nicht so wichtig. Mit dem Zug sind wir nach Düsseldorf zum Flughafen gefahren. Für den Rückflug habe ich für mich im Istanbuler Flughafen einen Rollstuhl bestellt. Man hat uns bange gemacht, dass der Flughafen zu groß ist, und wir lange gehen müssen. Danach haben wir nach Istanbul geflogen. In den Flugzeugen der Türkisch Arlines gibt es immer zwei verschiedene Menüs und sehr gute Weine. Im Flughafen Sabiha Gökcen, welcher sich auf der Asiatischen Seite gegenüber Büyükada befindet, sind wir mit einem Taxi zum Anlegeplatz Kartal gefahren. Diesmal war der Taxifahrer sehr anständig und fuhr uns ohne Umwege direkt zum Anlegeplatz von Kartal, von dort fuhren wir mit einer Fähre nach Büyükada. Die Fahrt dauerte 30 Minuten. Am Anlegeplatz wartete ein Hotelangestellter des Splendid Palace auf uns, um die Koffer ins Hotel zu transportieren. Im Hotel bekamen wir nicht die Zimmer wie in den anderen Jahren. Helga und ich bekamen im fünften Stock Nr. 91 und Harutyun im 2. Stock Zimmer Nr. 79.

Nachdem wir um 21:00 Uhr im Hotel waren, gingen wir alle drei zu Fuß durch den Bazar. Harutyun hat in einem kleinen Geschäft 5 Beutel Katzenfutter gekauft, und anschließend gingen wir zur Taverne PRINKIPO zu Fistik Ahmet. Semiha, die Schwester von Ahmet, wartete schon auf uns in der Taverne ihres Bruders. Wir haben dort gegessen und gegen 24:00 Uhr wurden Helga und ich mit einem Elektrovehikel zum Hotel gefahren, Harutyun ging, wie in allen Jahren, zu Fuß.

 2. Tag  Sonntag 19.05.2019

Nach dem Frühstück sind wir zum Schneider Selahattin gegangen. Danach haben wir einen Blumentopf gekauft und sind zu Ferhan auf der Sakarya Straße gegangen, Ferhan hat uns zum Mittagessen eingeladen. Wir haben uns mit den Freunden von Ferhan, junge Männer und Frauen,  unterhalten. Ferhan bekam von mir ein Buch, das ich über die Bewohner von Büyükada geschrieben  habe. Unter den eingeladenen Gästen war auch ein US Amerikaner, der seit 20 Jahren als Lehrer in Istanbul arbeitet. Es war ein sehr schöner Tag bei Ferhan. Anschließend sind wir zur Taverne Prinkipo gegangen. Zum Hotel wurden wir mit zwei Elektrovehikeln gefahren.

 3. Tag  Montag 20.05.2019

Um 09:00 Uhr haben wir, Helga, Harutyun und ich, in dem großen Restaurant des Hotels gefrühstückt. Das Büffet war reichlich mit verschiedenen leckeren Speisen zum Frühstücken gedeckt. Das Hotel-Personal war sehr aufmerksam und höflich zu den Gästen. Nach dem Frühstück habe ich Ismail Özyilmaz angerufen und angekündigt, dass wir ihn gleich zu Hause besuchen werden. Vom Hotel sind wir zuerst zu Taylan Karaduman gegangen. Er hat ein Geschäft für die Touristen am Fährenanlegeplatz. Er gab mir seine Fährenkarte, damit ich nicht jedes Mal die Tickets kaufen muss. Bei ihm habe ich für Harutyun einen Hut gekauft. Danach haben wir in einer Konditorei einige Süßigkeiten für Ismail gekauft und gingen zu ihm. Er redet sehr gerne über die alten Zeiten. Wir haben uns über unsere Jugendzeit unterhalten. Durch den Fußmarsch waren wir sehr müde, deshalb sind wir nach dem Besuch beide zum Hotel gegangen und haben uns hingelegt. Harutyun hat zu Fuß die Insel erkundet. Die Insel ist sehr groß und sehr schön zum Spazierengehen, aber Helga und ich sind zu alt dafür. Gegen Abend sind wir zwei zur Taverne Prinkipo gegangen, haben uns dort mit Harutyun getroffen und  gemeinsam den Abend verbracht. Spätabends sind wir mit dem Elektrovehikel zum Splendid Palace gefahren.

 

4.Tag  Dienstag 21.05.2019

Nach dem Frühstück haben wir von einer Konditorei einige Süßigkeiten für Hagop Mirek und Zaven Sofuyan gekauft. Anschließend sind wir mit der 10:30 Uhr Fähre nach Kadiköy gefahren, haben dort am Anlegeplatz ein Taxi genommen und sind nach Moda zum Deniz Klub gefahren. Hagop Mirek hat mit seiner Haushälterin dort auf uns gewartet. Hagop Mirek ist dort Mitglied deshalb konnten wir alle dort zu Mittag essen. Es war ein schönes Treffen. Nach dem Essen sind wir mit einem Taxi zum Anlegeplatz gefahren und von dort mit der Fähre nach Eminönü. Von Eminönü sind wir mit einem Taxi zu Zaven Sofuyan gefahren. Die Tochter und der Schwiegersohn leben auch in der Wohnung. Zaven ist 98 Jahre alt und sehr gesund. Wir haben uns sehr gut unterhalten. Sein Bruder Hagop Sofuyan war wieder verhindert, sich mit uns zu treffen, er musste zum Arzt. Anschließend sind wir mit einem Taxi nach Eminönü und von dort mit der Fähre nach Büyükada gefahren. Vom Anlegeplatz sind wir zu Fuß zur Taverne Prinkipo gegangen, Semiha hat auf uns gewartet. Fistik Ahmet hatte für Morgennachmittag ein Polizeiauto organisiert, das uns nach Aya Yorgi fährt. Nach dem Abendessen wurden wir, Helga und ich, mit dem Elektrovehikel zum Hotel gefahren. Harutyun kam zu Fuß.

 

5. Tag  Mittwoch 22.05.2019

Nach dem Frühstück sind wir zur Apotheke gegangen und haben dort zwei Flaschen Duftwasser gekauft. Danach sind wir zu Taylan Karaduman gegangen, und ich habe ihm mein Buch gegeben. Der Buchhändler Mihail war nicht im Geschäft, sein Sohn hat ihn vertreten. Von dort sind wir zum Yüksek Café gegangen und haben dort Salbei-Tee getrunken, anschließen gingen wir zum Hotel und haben auf das Polizeiauto, das uns nach Aya Yorgi bringt, gewartet. Pünktlich um 14:00 Uhr kam das Polizeiauto und hat uns auf den Hügel Aya Yorgi gefahren. Der Polizist wird uns nach drei Stunden wieder abholen. Harutyun ist an der untersten Stelle des Hügels ausgestiegen und barfuß den Hügel hinaufgegangen. Er hat die Tradition der Insulaner fortgeführt und barfuß den Hügel bestiegen. Wir haben die Aya Yorgi (Heilige Georg) Kirche besucht und anschließend im Restaurant auf dem Hügel gespeist. Nach drei Stunden kam das Polizeiauto und hat uns drei zurück zum Hotel gebracht. Nachdem wir uns frisch gemacht haben, sind wir zu Fuß zu Fistik Ahmets Taverne gegangen. Harutyun hat unterwegs 5 Beutel Katzenfutter gekauft. Die Vorspeisen, das Zigarrenbörek  und die Fische, die für uns vorbereitet waren, haben uns sehr gut geschmeckt. Spät in der Nacht sind wir mit dem Elektrovehikel zum Splendid Palace gefahren. Harutyun ging wie jeden Abend zu Fuß zum Hotel.

 

6. Tag  Donnerstag 23.05.2019

Um 09:00 Uhr haben wir, wie jeden Tag, gefrühstückt. Danach sind wir zum Anlegeplatz gegangen und haben Taylan Karaduman in seinem Laden besucht, sind über den Bazar gegangen und dann zu Semiha. Danach sind wir am Uhren- Platz zum Hoch-Café gegangen und haben dort Salbei-Tee getrunken. Von dort aus kann man von oben die Leute beobachten, die mit der Fähre zur Insel kommen. Memet Badin hat mich aus Izmit angerufen und gesagt, dass er mich am Morgen um 12:00 Uhr in  Hoch-Café treffen werde. Als wir dort saßen, kam Fistik Ahmet mit jemandem zu unserem Tisch. Fistik hat uns mit ihm bekannt gemacht, er heißt Yasar Bildirici, ist Jude und Vorsitzender der Judengemeinde in der Türkei. Er kennt mich durch Facebook und wollte mich kennenlernen. Kurz danach kam noch ein Herr zu uns mit dem Namen Kusadali. Er kennt mich durch Facebook und möchte mich näher kennenlernen. Er wohnt in Stutgard und war der Besitzer des Hauses mit Turm auf der Straße Kadiyoran Caddesi. Wir haben uns lange unterhalten. Abends waren wir bei Fistik, und Helga und ich wurden mit dem Elektrovehikel zum Hotel gebracht.

 

7. Tag  Freitag 24.05.2019

Memet Badin wollte mich unbedingt kennenlernen, deshalb ist er von Izmit mit dem Autobus nach Kartal und von dort mit dem Motorboot nach Büyükada gekommen. Wir haben uns im Hohen Caféhaus getroffen. Zuerst sind wir zu Bülent Köfte gegangen und dort hat Memet Badin zu Mittag gegessen, danach haben wir auf der Düzenli Sokak das Haus, wo wir bis 1949 gewohnt haben, besichtigt. Der neue Besitzer ist der Besitzer des Lebensmittelgeschäftes auf der Düzenli Sokak. Danach sind wir zum Basar gegangen und haben Ziya in seinem Fischrestaurant getroffen. Gegen 20 Uhr sind Helga und ich zu Fistik gegangen. Hier war Harut auch schon eingetroffen. Zum Hotel wurden wir mit dem Elektrovehikel gebracht.

 

8.Tag  Samstag 25.05.2019

Nach dem Frühstück sind wir im Basar spazieren gegangen und haben Semiha getroffen. Danach sind wir ins Hohe Café gegangen und haben von dort die Leute beobachtet, die als Tagestouristen auf die Insel kamen. Anschließend ging es zu Fuß ins Hotel, hier haben wir uns ausgeruht. Harutyun ist, wie an den anderen Tagen, allein zu Fuß spazieren gegangen. Am Abend ging es zu Fistik, und dort haben wir den Abend verbracht. Gegen 24:00 Uhr wurden wir, Helga und ich, mit dem Elektrovehikel zum Hotel gebracht.

 

9. Tag  Sonntag 26.05.2019

Nach dem Frühstück sind wir zuerst zu Semiha gegangen und danach zum Hohen Kaffeehaus und von dort wurden die Tages-Touristen beobachtet, die auf die Insel kamen. Später besichtigten wir einige Straßen mit den schönen Villen. Nachmittags ruhten wir uns aus, und Harutyun besichtigte die Insel wieder zu Fuß. Abends sind wir, wie an den anderen Tagen, zu Fistik gegangen und haben unser Abendessen mit den schönen Vorspeisen genossen. Spät abends wurden wir, Helga und ich, mit Elektrovehikel zum Hotel gefahren. 

10.Tag  Montag 27.05.2019

Im Hotel wurde gefrühstückt und dann ging es zum Basar, dort haben wir bei Semiha einige Geschenke für unsere Töchter gekauft. Danach sind wir zu Taylan Karaduman gegangen. Mihail kommt erst nach 10 Tagen zum Geschäft. Von dort sind wir zum Hohen Kaffeehaus gegangen. Harutyun war wieder zu Fuß unterwegs. Anschließend gingen wir zum Ausruhen ins Hotel. Der Abend wurde wieder bei Fistik verbracht, und wir beide, Helga und ich, wurden mit dem Elektrovehikel zum Hotel gefahren. Hier ließen wir die Rechnung fertigstellen  und sind ins Bett gegangen.             

 

11.Tag  Dienstag 28.05.2019

Nach dem Frühstück habe ich die Hotelrechnung bezahlt. Ein Hotelangestellter hat unsere Koffer zum Anlegeplatz gebracht. Semiha kam zum Anlegeplatz, um sich von uns zu verabschieden. Wir sind mit der Fähre nach Eminönü gefahren, von dort mit einem Taxi zum Istanbuler Flughafen gefahren. Die Fahrt hat etwa 50 Minuten gedauert und hat 110 Türkische Lira gekostet. Es war wieder ein anständiger Taxifahrer, der ohne Umwege zum Flughafen gefahren ist. Am Flughafen haben wir unsere Koffer abgegeben, mir wurde ein Rollstuhl gebracht, und wir wurden zum Flugzeug gebracht. Der Weg war etwa einen km lang, aber unterwegs waren mehrere Rollbahnen, die man benutzen kann. Wir sind mit der Türkisch Airlines nach Düsseldorf geflogen. Von dort ging es mit dem Zug nach Oelde und mit einem Taxi nach Hause.

Seite zurück: Reisen
nächste Seite: Reise nach Istanbul 2018


 

© Copyright 2004-2019 - CMS Made Simple
This site is powered by
CMS Made Simple version 1.12.2
Template Womba2

Design: by DNA4U, das andere Ge(n)schenk®