Melkonyan



Kinder vom Klipp Klapp haben den Lehrbienenstand besucht

Kinder vom Kindermuseum Klipp Klapp im Lehrbienenstand

Montag, am 08.08.2016, haben wir drei, Godehard, Josef und Vahric (ich), um 15:00 Uhr auf  die Kinder vom Klipp Klapp gewartet. Ich hörte Kinderstimmen und schaute in Richtung Vier Jahreszeiten Park. Ich sah eine Frau mit einem Bollerwagen und zwei Kinder in Richtung Lehrbienenstand gehen. Sie kamen zu uns. Die Begleiterin sagte uns, dass sich nur zwei Kinder für den heutigen Tag gemeldet haben. Die Enttäuschung war groß, aber man konnte es nicht ändern. Godehard hat sich wie an den anderen Tagen sofort mit den zwei Kindern beschäftigt. Zuerst ging er mit ihnen zu den Blumen und erklärte die Wichtigkeit der Blumen in der Natur. Danach gingen alle zum Wildbienenstand und es wurde den Kindern gezeigt, wie die Wildbienen ihre Eier in die von uns vorbereiteten Löcher in Holzstücke ablegen. Von dort sind sie zum Schaukasten gegangen und haben dort lebende und gekennzeichnete Königin gesucht. Sie haben die Königin sofort gesehen und mit Begeisterung zugeschaut, wie sie ihr Ei in die Zelle legt. Danach sind wir alle in den Lehrbienentand gegangen, und die Kinder haben sich den Stichschutz über den Kopf gezogen. Godehard hat einzelne Waben aus einigen Zargen herausgenommen und alle haben zwischen den Bienen einige Drohnen gesucht. Es waren sehr wenige Drohnen vorhanden. Eine Drohne haben wir genommen und den Kindern auf die Hand gelegt. Da die Drohne keinen Stachel hat wurden sie nicht gestochen und haben sie mit Begeisterung  beobachtet. Anschließend haben die beiden je eine Kerze aus Bienenwachs gedreht, je einen Löffel Honig probiert und sind etwa um 16:15 Uhr mit ihrer Begleiterin weggegangen.


 

© Copyright 2004-2018 - CMS Made Simple
This site is powered by
CMS Made Simple version 1.11.11
Template Womba2

Design: by DNA4U, das andere Ge(n)schenk®