Melkonyan



Riemänner in Oelde

Untitled document

Christa und Walter Riemann in Oelde

Zur Großansicht bitte auf die Bilder klicken.
achdem die Riemänner von Zwickau nach Wien und nach einigen Jahren nach Baden bei Wien umgezogen sind und dort ein Haus gekauft und umgebaut haben, sind wir Melkonyaner im September vergangenen Jahres nach Baden geflogen und haben die Riemänner  besucht. Am 16. Juni sind Christa und Walter Riemann mit ihren Hund Bibi nach 12 Stunden Fahrt mit dem Pkw nach Oelde gekommen. Sie haben sich bis zum 25.06.2011 bei uns in Oelde aufgehalten. Wir haben gehofft, dass das Wetter sonnig wird, und wir uns alle im Garten aufhalten können, dieser Wunsch wurde nicht ganz erfüllt. Wir haben uns häufig im Garten aufgehalten, sind mit den Hunden spazieren gegangen, aber leider konnten wir nicht im Garten in der Sonne liegen. Sonntag am 19.06.2011 haben unsere Kinder Harutyun und Anusch aus Münster uns besucht und sich mit Walter und Christa unterhalten. Da das Wetter nicht regnerisch war, haben wir im Garten gegrillt und auch dort unser Mittagessen eingenommen. An beiden Freitagen haben wir den Oelder Wochenmarkt besucht. Das Wetter war am ersten Freitag,  16.06.2011, sonnig und angenehm, aber der zweite Freitag, am 24.06.2011, war regnerisch und ungemütlich. Am Donnerstag, den 23.06.2011, waren wir in Warendorf bei der Vorsitzenden des Kreisimkervereins Warendorf zu einem Dankeschön-Essen für die Vorstandsmitglieder eingeladen. Da unsere Verwandten aus Österreich bei uns zu Besuch waren, wurden sie mit eingeladen. Wir vier mit zwei Hündinnen, Bibi und Miss Marple, sind nach Warendorf gefahren. Einen schönen Tag haben wir Vorstandsmitglieder des Kreisimkervereins miteinander verbracht. Der Sohn von Frau Alsmann hat gemeinsam mit seiner Frau das Fleisch und die Würste im Garten gegrillt. Die Hunde durften im Garten herum laufen. Während die Kinder von Familie  Rickfelder mit dem Enkelkind von Frau Alsmann im Garten spielten, hatten die Erwachsenen viel Spaß bei einer guten Unterhaltung. Im Garten stand unter anderem eine schöne Eule aus Kalksandstein. Christa fand diese Figur sehr schön und wollte auch so etwas erwerben. Auf der Fahrt nach Hause sind wir zum Hof Lohmann gefahren, wo diese Figuren verkauft werden. Hergestellt werden all diese Figuren in den Freckenhorster Werkstätten. Christa hat dort so eine Eule gekauft, um diese in ihren Garten zu stellen. Am Freitag sind wir nach dem Marktbesuch zum Restaurant „Dschingis Khan“ an der Ennigerloher-Strasse gefahren und haben dort zu Mittag gegessen. Am Samstagmorgen um 7:00 Uhr fuhren die Riemänner nach Österreich zurück. Da dieses Wochenende an der Moschee an der Wallstrasse eine Veranstaltung, türkisch genannt Kermes, stattfindet, bin ich mit dem Fahrrad hingefahren, um einige Leute zu treffen. Dort habe ich mich kurz mit dem Vorbeter der Moschee, Herrn Kamil Acikel, und Herrn Senol Yildiz, Lehrer für die türkischen Kinder in der Grundschule, unterhalten.


 

© Copyright 2004-2018 - CMS Made Simple
This site is powered by
CMS Made Simple version 1.11.11
Template Womba2

Design: by DNA4U, das andere Ge(n)schenk®