Melkonyan



Sonntag 08.07.2018 am Lehrbienenstand

Sonntag 08.07.2018 am Lehrbienenstand

Heute bin ich zu Fuß zum Lehrbienenstand gegangen. Josef wurde mit dem Pkw  bis zum Kurenholtweg gebracht. Wir beide sind von dort zum Lehrbienenstand gegangen. Josef hat Kaffee und Plätzchen mitgebracht. Den Tisch und 4 Stühle haben wir nach draußen getragen. Kurz danach kamen auch Tobias und seine Freundin Christina zu uns. Wir haben am Tisch gesessen und Kaffee getrunken. Danach ist Josef zu den Bienen gegangen und hat nachgeschaut, ob die Bienen die Reizfütterung in die Waben getragen haben. Während wir uns miteinander  unterhielten kamen auch einige Leute, die Interesse an den Bienen haben, zum Stand und haben sich den Schaukaste angesehen und sind danach weggegangen. Ein Ehepaar mit ihrem 4-jährigen Kind kam und zeigte großes Interesse, daher bin ich aufgestanden und habe sie zum Flugloch gebracht. Ich erklärte ihnen, dass die Bienen nicht stechen, wenn man sich ruhig verhält. Plötzlich stand der Vierjährige neben mir vor dem Flugloch. Der Junge zeigte keine Angst und bewegte sich ganz ruhig. Kurz danach beugte er sich vor dem Flugloch und legte seine Hand auf das Flugbrett. Er war so ruhig wie ich und die Bienen flogen ungestört ruhig weiter. Die Eltern waren erstaunt und stolz, dass ihr Kind keine Angst vor den Bienen hat. Sie lobten ihr Kind und gingen weiter.
Kurz danach um 17:00 Uhr haben wir auch den Tisch und die Stühle in den Lehrbienenstand getragen. Josef und ich wurden von Tobias mit dem Auto nach Hause gebracht.


 

© Copyright 2004-2018 - CMS Made Simple
This site is powered by
CMS Made Simple version 1.11.11
Template Womba2

Design: by DNA4U, das andere Ge(n)schenk®