Melkonyan



Die Spinne baut ihr Netz

Untitled documentUntitled document

Die Spinne baut ihr Netz

Eine Spinne hat vor der Kamera unseres Sohnes Harutyun in Münster ihr Netz neu gebaut. Diese Bauarbeiten haben ca. zwei Stunden gedauert. Diese Hausspinne, die zu der Familie Trichterspinnen gehört, baut ihre Netze in Ecken am Haus und sie sind trichterförmig. Sie hatte schon ein Netz vor der Kamera gebaut. Anscheinend war sie mit diesem Netz nicht zufrieden, deshalb hat sie das vorhandene Netz vor der Kamera abgebaut und an derselben Stelle ein neues gebaut. Diese Arbeiten wurden von der Kamera am Haus schön aufgezeichnet.  Da diese Arbeiten zwei Stunden dauern, hat Harutyun den Film so gekürzt, dass man sich die Umbauarbeiten im Schnelldurchgang und ohne Langeweile  anschauen kann. Man sieht, dass die Natur wundervoll ist. Jedes Lebewesen auf dieser Welt hat seine eigenen Besonderheiten, die, wenn wir die Möglichkeit bekommen, mit Bewunderung anschauen. Dieses Video zeigt auch so eine wunderschöne Arbeit einer Spinne.
Ich habe einige Informationen über Spinnen aus dem Internet geholt und in diese Seite eingesetzt.

Jede einzelne Spinne macht immer dieselbe Art von Spinnennetz. Die Art wie sie ihr Netz anlegt, ist genetisch und körperlich bedingt. So gibt es über 50 Spinnenfamilien, zu denen wieder zahlreiche Spinnenarten gehören, und diese Spinnenfamilien sind häufig benannt danach, wie sie ihre Netze bauen.

So gibt es die Familie der Baldachinspinne, die baldachinförmige, leicht gewölbte Fanggewebe an die Decken bauen.  

Die Zitterspinnen hängen dagegen kopfunter  in ihrem Deckennetz. Bei Gefahr bringen sie ihren Körper und ihr Netz in schnelle Zitterbewegungen.  

Trichternetzspinnen, zu denen unsere Hausspinne zählt, bauen trichterförmige Netze in Ecken oder Winkel.  

Besonders berühmt sind die Radnetzspinnen, die regelmäßige Radnetze bauen, um darin ihre Beute zu fangen.  
All diese Spinnen besitzen Spinndrüsen, sie spinnen zum Teil unterschiedliche Fäden, denn ein Klebefaden einer Klebefadenweberin ist ganz anders als ein Wollfaden einer Kräuselfadenweberin. Je nach Verwendungszweck unterscheidet sich die Seide nach Fadendicke, Struktur und chemischer Beschaffenheit, und je nachdem sehen auch die Netze der unterschiedlichen Familien verschieden aus. Wobei es eben auch Spinnen gibt, die zum Beispiel gar keine Fangnetze bauen.

 
















 

© Copyright 2004-2018 - CMS Made Simple
This site is powered by
CMS Made Simple version 1.11.11
Template Womba2

Design: by DNA4U, das andere Ge(n)schenk®