Melkonyan



Ostern 2013

Untitled document

Melkonyaner Ostern 2013 in Oelde

 

Alle Melkonyaner haben sich in diesem Jahr zu Ostern wieder in Oelde bei ihren Eltern getroffen.

Harutyun und Anusch sind schon um 12:00 Uhr am Freitag nach Oelde gekommen. Wir vier Personen, Helga, Vahriç, Harutyun und Anusch sind zum Mittagessen zum Dschingis - Khan gegangen. Gegen 18:00 Uhr kamen, Talin und Thomas mit ihrem Hund Miss Marple nach Oelde. Anusch hatte gerade ihre Saunagänge beendet. Gegen 20:00 Uhr klingelte es an der Tür, vor der Tür stand Andreas, Ehemann von Anusch. Er habe es sich anders überlegt und ist mit dem Zug nach Oelde gefahren und vom Bahnhof zu Fuß nach Hause gekommen. Damit waren wir Melkonyaner wieder alle zusammen. Nach dem wir alle das Abendessen eingenommen haben, ging ich früh ins Bett. Gegen 22:00 Uhr wurde ich durch einen Krach wach.  Das Bett von Andreas war zusammengebrochen. Es war nicht so schlimm, das Bett wurde von Andreas repariert. Am Samstagmorgen haben wir gefrühstückt und anschließend sind Anusch, Talin und Thomas in die Stadt einkaufen gefahren. Harutyun und Andreas blieben im Haus.

Am frühen Abend sind wir, Helga und ich mit Auto und die Kinder zu Fuß, zum Restaurant Poseidon zu Grozos gegangen und haben dort zu Abend gegessen. Es war ein schöner Abend mit den Kindern bei Grozos, wir alle haben sehr viel Spaß gehabt. Danach sind wir, Helga und ich mit dem Auto und Harutyun  zu Fuß nach Hause gefahren bzw. gegangen, Talin, Thomas, Anusch und Andreas sind zu Fuß zum Hotel Mühlenkamp gegangen, um dort vielleicht einige Oelde Bürger zu treffen und einige Glas Bier an der Theke zu trinken. Da das Wetter sehr kalt war und zeitweise geschneit hat, konnten wir nicht wie im vorigen Jahr im Garten sitzen und auf die Kinder warten. Am nächsten Morgen, Ostersonntag, haben wir alle gefrühstückt und erfahren, dass unsere Töchter bei Mühlenkamp einige alte Freunde getroffen haben.

Nach dem Frühstück habe ich in mich über Skype mit meinem Cousin Ara Stepan in England unterhalten. Inzwischen kamen Anusch und Harutyun auch dazu und sprachen mit Ara in Englisch.

Gegen 12:00 Uhr fuhren Talin und Tom mit ihrem Hund zu Toms Eltern zum Mühlenweg und anschließend nach Köln. Wie wir gegen Abend von Talin erfahren haben, sind sie bis 18:00 Uhr bei den Eltern geblieben. Anusch, Andreas und Harutyun fuhren gegen 12:30 Uhr zurück nach Münster.

Es war ein wunderschönes Ostern. Alle waren wieder einmal zusammen. Herrlich.     

Seite zurück: Eintrittsregelung zum Stadtpark
nächste Seite: 2012


 

© Copyright 2004-2018 - CMS Made Simple
This site is powered by
CMS Made Simple version 1.11.11
Template Womba2

Design: by DNA4U, das andere Ge(n)schenk®