Melkonyan



TAGUNG DER VEREINSVORSTÄNDE 2011

Tagung der Vereinsvorstände  2011

Ort                  : Haus Düsse in Bad Sassendorf-Oestinghausen
Datum             : 05. März 2011
Uhrzeit : 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Anwesende : Vorstandsmitglieder des Landesverbandes Westf. und Lipp. Imker e.V.
: Vorstandsmitglieder der Kreis- und Imkervereine sowie LV-Vorstand u. Obmann.
: Vahriç Melkonyan, KIV-Imkerverein Warendorf-Beckum
: Rosemarie Alsmann, KIV-Warendorf-Beckum
: Bettina Heimann, KIV-Warendorf-Beckum
: Heinz-Dieter Eckhoff, IV-Ahlen
: Bernd Geisthövel, IV-Beckum
: Gesamt Anwesende ca. 100 Mitglieder 

Zur Großansicht bitte auf die Bilder klicken.

Nach der Eröffnung und Begrüßung der Versammlung durch Herrn F.W. Brinkmann wurde zur Tagesordnung übergegangen.
1. Vortrag von Gustav Robering, Vorsitzender KIV Recklinghausen
Test der Unterschriftt

Der Vortrag über „Neue Wege der Zusammenarbeit in einem KIV“ dauert bis 10:15 Uhr. 
Die Tabellen und  die Grafiken wurden mittels eines Beamer auf eine Leinwand projiziert.

Der 2. Vortrag über „Wege einer blühenden Landschaft“ wurde von Herrn Marcus Haseitl aus Bad Grönenbach referiert. Es wurde über die Imker und überregional aktiv im Netzwerk und blühende Landschaft referiert und mittels Beamer viele Bilder auf die Leinwand projiziert. Um 11:00 Uhr wurde eine kurze Pause gemacht. Während der Pause wurde Vahriç Melkonyan mit Petra Hierten durch Herrn Brinkmann bekannt gemacht. Sie sollen einen Bericht über die Integration der Migranten in Deutschland und die Imkerei zusammenfassen und in der Home Page des Landesverbandes veröffentlichen. Die beiden werden etwa im Mai zusammenkommen und einen Bericht darüber verfassen. 
Mittagspause von 12:15 bis 13:10 Uhr 
Nach der Mittagspause wurden bis 13:40 Uhr Fragen gestellt und darüber diskutiert. 
„Regionale Vermarktung“

3.Vortrag vom Ehepaar Nicola und Patrik Kessler. Sie haben ihre Erfahrungen über die   Honigvermarktung im Supermarkt geschildert, wie sie ihre regionalen Bienenprodukte in den Supermarkt gebracht und auf eigenen Regalen vermarkt haben, und wie sie mit dem Marktleiter Kontakt aufgenommen haben. Der Vortrag dauerte bis 14:35 Uhr. Danach eine kurze Pause.
Nach der Pause sollte eigentlich Frau Sigrid Knepper als Punkt 4. über EU-Fördermittel referieren. Weil es eine zeitliche Verzögerung gab, wurde darüber nicht referiert. Stattdessen hat Herr Brinkmann über den gestellten Antrag des Landesverbandes an die Vertreterversammlung 2011 gesprochen.

Die Beiträge sollen um 7,04 EUR erhöht werden. Der Jahresbeitrag von 22,96 € je Mitglied würde auf 30,00 € und der Jahresbeitrag von 1,19 €/Volk auf 1,20 € steigen. Die Beiträge sind zu letzt im Jahre 2001 angehoben worden. Danach wurde bis 15:30 Uhr diskutiert, dabei hat sich Frau Alsmann auch zu Wort gemeldet und über die Beitragserhöhung positiv gesprochen. Es wurde auch von einem Anwesenden gefragt, ob die Ausgaben nicht gekürzt werden können, anstatt die Beiträge zu erhöhen. Diese Diskussion dauerte bis 15:30 Uhr. Anschließend wurde eine kurze Pause eingelegt.

5. Vortrag von Dr. Thomas Klüner über „Faulbrut und ihre gesetzlichen Bestimmungen“

Der Vortrag fing um 15:40 Uhr an mit den Worten, dass die Krankheit „FAULBRUT“ schon vor       Christus bekannt war und keine Amerikanische Krankheit ist, sondern, dass der Entdecker dieser        Krankheit ein Amerikaner ist, deshalb wird diese Krankheit Amerikanische Faulbrut genannt. Es wurden mittels Beamer viele Bilder und Tabellen projiziert und der Verlauf der Krankheit            erklärt. Die Krankheit ist über 60 Jahre infektiös, Abtötung ist nur mit über 100 grad C oder in                   Natriumlauge möglich.

Dieser interessante Vortrag über die AFM des Herrn Dr. Thomas Klüner hat bis 16:30 gedauert.

Danach wurde  keine Frage zur Diskussion gestellt.

 

Ende der Veranstaltung um 16:35 Uhr

 


 

© Copyright 2004-2018 - CMS Made Simple
This site is powered by
CMS Made Simple version 1.11.11
Template Womba2

Design: by DNA4U, das andere Ge(n)schenk®