Melkonyan



Pressegespräch für Ferienspieltage

Untitled document

Pressegespräch für Ferienspieltage

 

In diesem Jahr wurden alle Verantwortlichen der Vereine für die Ferienspieltage,  wie in den vergangenen Jahren,  von Herrn Liedtke zu einem Pressegespräch eingeladen. Da ich in diesem Jahr meine Tätigkeit als Geschäftsführer bei den Sportschützen Diana Oelde aus Altersgründen an Klaus Weidlich übergeben habe, wurde Klaus für diesen Pressetermin eingeladen. Klaus hat mich zu diesem Termin als Unterstützung mitgenommen, damit er an dem ersten Termin nicht alleine teilnimmt. Am 20. Juni 2013 um 17:30 Uhr versammelten sich die Vereinsvertreter am diesjährigen Versammlungs- ort  „die Alte Post“.

Es waren insgesamt 18 Personen, die zu diesem Pressegespräch erschienen sind. Nachdem Herr Liedtke, Koordinator der Ferienspieltage, die Anwesenden begrüßt und über die Vereine, die sich an den Ferienspieltagen beteiligen, gesprochen hat, gab er bekannt, dass in diesem Jahr 114 Angebote eingegangen seien. Herr Liedtke verteilte die Veranstaltungskalender an die Anwesenden. Danach haben alle Vereinsvertreter ihre Tätigkeiten an diesen Tagen einzeln vorgetragen. Ein Klinik-Arzt vom Marienhospital Oelde war als Vertreter anwesend, etwas später erschien auch Herr Dr. Welslau. Klaus Weidlich erklärte, wie die Sportschützen sich an den Ferienspieltagen beteiligen. Herr Liedke lobte meinen jahrzehntelangen Einsatz für die Ferienspieltage und schloss auch die anwesende Frau Schmidt, die sich jahrzehntelang um die Kinder gekümmert hat und sich weiterhin kümmert. Anschließend sind alle Anwesenden nach draußen gegangen. Die Reporterin der Zeitung „Die Glocke“ hat zuerst mit den Flyern der Ferienspieltage auf das Pflaster das Jahreszeichen 2013 gelegt, und danach stieg sie auf die Leiter und machte ein Foto von allen Teilnehmern.

Als ich im Jahre 2000 Schriftführer beim Imkerverein Oelde wurde und der Lehrbienenstand in den Auen entstand, habe ich an 163 Tagen der Landesgartenschau den Lehrbienenstand morgens aufgeschlossen und abends wieder abgeschlossen. Während dieser Zeit habe ich mich mit allen Kindern beschäftigt, die unseren Lehrbienenstand aufsuchten. Ich habe versucht, bei den Kindern die Angst vor den Bienen abzubauen. Die Kinder, die dort waren, haben keine Angst gehabt, mit mir vor die Fluglöcher der Bienen zu gehen, und die Bienen aus der Nähe zu beobachten. Die Kinder, die bei Klipp Klapp waren, haben uns dort auch besucht. Die anschließenden Jahre habe ich mit  anderen Imkerkollegen die Ferienspieltage am Lehrbienenstand durchgeführt. Diese Tätigkeit habe ich auch bei den Sportschützen Diana Oelde zusammen mit der Schützengemeinschaft Altenfelde weitergeführt. Die Jahre sind vergangen, und ich wurde älter. Deshalb habe ich all meine Vereinstätigkeiten an meine Vereinskollegen abgegeben, natürlich auch die Tätigkeit bei den Ferienspieltagen. Ich bin sicher, dass mein Nachfolger Klaus Weidlich, die Ferienspieltage genau so gut weiterführen wird. Er ist der richtige Mensch dafür.


 

© Copyright 2004-2018 - CMS Made Simple
This site is powered by
CMS Made Simple version 1.11.11
Template Womba2

Design: by DNA4U, das andere Ge(n)schenk®