Melkonyan



Monatsversammlung April am Lehrbienenstand

Monatsversammlung des IV Oelde am 10. April 2011
 Zur Großansicht bitte auf die Bilder klicken.

Die Monatsversammlung fand das erste Mal am Lehrbienenstand Oelde statt. Es waren insgesamt 15 Mitglieder einschließlich Vorstand, zwei Gäste und eine neue Imkerin, die dem Verein beigetreten ist. Das Wetter war sonnig und der Wunsch der Anwesenden war, die Versammlung draußen zu führen, deshalb haben wir alle vor dem Lehrbienenstand in der Sonne die Versammlung durchgeführt.

Godehard Tegelkamp eröffnete die Versammlung mit der Begrüßung des neuen Mitgliedes und der zwei Gäste. Inzwischen hat Vahriç Melkonyan zwei Umschläge mit den Geldern vom Kreisimkerverein an Godehard Tegelkamp ausgehändigt. Godehard Tegelkamp verteilte die Gelder an die Imker, die namentlich auf dem Umschlag erwähnt waren. Vahriç Melkonyan bat um das Wort und erklärte den Anwesenden, wie die Jahreshauptversammlung des Kreisimkervereins abgelaufen war und die Ergebnisse der drei Anträge, die vom Imkerverein Oelde gestellt waren. Da kein Vorstandsmitglied bei der Versammlung des Kreisimkervereins anwesend war, hat er sich verpflichtet gefühlt, die Ergebnisse der Versammlung hier bekannt zu geben. Danach erklärte er, wie die Vertreterversammlung des Landesverbandes gelaufen ist und gab bekannt, dass die Mitgliedsbeiträge ab diesem Jahr auf 30,00 € erhöht worden sind. Danach fragte er den Vorsitzenden Godehard Tegelkamp, wie Arbeiten an der Home Page laufen, er habe ja alle Passwörter weiter gegeben. Godehard Tegelkamp erklärte, dass sie mit den Passwörtern nicht klargekommen sind, deshalb wird die gesamte Home Page kopiert und unter neuen Passwörtern wieder hergestellt.

Danach hat Hermann Knepper den Vortrag über die Königinnenzucht gehalten. Ich habe an diesem Tag festgestellt, dass der alte Vorsitzende wohl vergessen hat, dass er den Vorsitz abgegeben hatte. Er erzählte fortwährend über seine Erfahrungen und ließ andere Imker nicht zu Wort kommen. Sogar zum Schluss fragte er alle Imker einzeln, wie viel Völker sie im  vergangenen Winter verloren haben. Interessant war der neue Gast, der Imker werden möchte. Ihm wurde vom Vorstand insbesondere vom  ehemaligen Vorsitzenden erklärt, was er für die Imkerei kaufen muss, anstatt ihm eine Liste für all diese Dinge auszuhändigen. Als ich bis 2008 Schriftführer war, wollte eine Frau Imkerin werden. Ich bin als Vorstandsmitglied gemeinsam mit ihr nach Gütersloh zum Imkerei-Ausrüster Ochmann gefahren und habe ihr beim Kauf geholfen. Aber leider, als sie im Urlaub war, wurde sie von einer Biene gestochen und es wurde festgestellt, dass sie eine Bienenallergie hat. Obwohl sie die Zargen und vieles Andere für die Imkerei gekauft hatte, musste sie die noch nicht angefangene Imkerei aufgeben.

Die Monatsversammlung in der Sonne endete um 12:00 Uhr.


 

© Copyright 2004-2018 - CMS Made Simple
This site is powered by
CMS Made Simple version 1.11.11
Template Womba2

Design: by DNA4U, das andere Ge(n)schenk®