Melkonyan



Futterkranzproben bei Vahric Melkonyan

                                     Futterkranzproben bei Vahriç                           

Zur Großansicht bitte auf die Bilder Klicken

Heute Nachmittag rief mich Hermann Knepper an und fragte nach, ob ich zu Hause bin. Danach kam er zu mir und hat von meinen Bienenvölkern  Futterkranzproben genommen.

Da ich vier Völker überwintert und Ende April und Anfang Mai einige Schwärme gehabt habe, standen im Bienenhaus sechs Völker, die fast alle gleich stark waren. Wir haben mit dem Volk 1 angefangen.

Das Volk 1 hat nicht geschwärmt, wurde aber plötzlich weisellos und hat einige Weiselzellen angesetzt. Verdeckelte Brut ist vorhanden. Es wurden von einigen Waben Proben genommen.

Das Volk 2 hat Ende April geschwärmt, eine neue Königin gezogen und  ist voll mit Brutwaben besetzt. Es wurden von einigen Waben die Proben entnommen.

Das Volk 3 ist ein eingefangenes  Schwarmvolk, weiselrichtig und hat mehrere verdeckelte Brutwaben. Es wurden von einigen Waben Proben genommen.

Das Volk 4 ist ein geschwärmtes Volk, die Königin ist ausgeschlüpft, trotzdem wurde das Volk weisellos. Ich habe auf Volk 3 ein Zeitungspapier gelegt, mit Wasser bespritzt und habe das Volk 4, was keine Königin hat, auf Volk 3 aufgesetzt und dadurch die beiden Völker vereinigt.

Danach haben wir, Hermann und ich, auf der Terrasse gesessen und die Formulare wurden von Hermann Knepper ausgefüllt.


Untersuchungsergebnis der Futterkranzprobe 2011

 

 

 

 

 

 

 


 

© Copyright 2004-2018 - CMS Made Simple
This site is powered by
CMS Made Simple version 1.11.11
Template Womba2

Design: by DNA4U, das andere Ge(n)schenk®