Melkonyan



Melkonyaner am 17.02.2017 bei Poseidon

Die Kinder in Oelde

Meine Freude war wieder sehr groß. Die Kinder aus Münster waren wieder in Oelde. Talin war verhindert und konnte nicht kommen.  Mit 88 ist man nicht mehr jung, jeden Tag kann es passieren. Obwohl ich kein Geschenk haben wollte, haben sie mir einen großen Bildschirm für meinen Rechner geschenkt.  Harutyun hat ihn angeschlossen, und ich durfte sofort arbeiten. Ich musste mich erst an den großen Bildschirm gewöhnen. Das hat alles sehr gut geklappt. Dankeschön an alle. Wir alle sind wie immer zu Grozos zum Essen gegangen. Der Tisch auf dem Podest war für uns schon vorbereitet. Zwei Weinflaschen zum Geburtstag warteten auf uns.  Das Essen war wie immer sehr gut. Am nächsten Tag sind wir beide, Harutyun und ich, zum ESV Schießstand gefahren und haben trainiert.  Anusch und Harutyun blieben bis Sonntag bei uns. Andreas ist Samstag nach dem Frühstück mit seinem Motorrad, es stand in unserer Garage,  nach Münster gefahren, die Katzen im Haus warten auf das Herrchen. Anusch und Harutyun sind Sonntagmorgen um 11:00 Uhr nach Münster gefahren. Um 12:00 Uhr, als ich meinem täglichen Rundgang machen wollte, hat Helga mich begleitet. Diesmal ging ich mit ihr schneller als sonst, und hat es sehr gut geklappt. Meine Schmerzen in der Wade sind seit zwei Wochen verschwunden, und deshalb kann ich besser gehen.

 


 

© Copyright 2004-2018 - CMS Made Simple
This site is powered by
CMS Made Simple version 1.11.11
Template Womba2

Design: by DNA4U, das andere Ge(n)schenk®