Melkonyan



Honigmarkt 2012 in Ennepetal

Honigmarkt 2012 im Haus Ennepetal in Ennepetal

 

Der diesjährige Honigtag lockte mit seinem attraktiv gestalteten Honigmarkt Menschenmassen ins Haus Ennepetal am 21. Oktober 2012 in Ennepetal. Es fanden interessante Fachvorträge statt. Die Besucher konnten sich an den Verkaufsständen innen und außen informieren und die Imkerartikel erwerben.
Albert Krampe lud mich ein, mit ihm nach Ennepetal zu fahren. Nach einer Stunde Fahrt, als wir um 09:30 Uhr am Haus Ennepetal waren, waren schon alle Parkplätze besetzt. Wir haben aber Glück gehabt und konnten den Wagen direkt unterhalb des Eingangs des Hauses Ennepetal parken. Als wir oben waren, standen schon die Besucher draußen und drinnen vor den Ständen und mit Begeisterung wurde die Ware begutachtet. Wir sind, nach dem wir uns angemeldet und die Armbänder bekommen haben, in den Saal gegangen und haben uns Plätze besorgt. Herr Brinkmann war schon auf der Bühne und sprach über die heutige Veranstaltung. Die Zahl der Honiglose, die in diesem Jahr abgegeben wurden, lag bei 898 und waren nicht so zahlreich wie im vorigen Jahr beim Honigtag am 16.Oktober 2011 im Kurhaus Bad Salzuflen, hier waren insgesamt 1359 Honiglose geprüft worden.

Nachdem die Begrüßungen und die musikalische Vorführung vorbei waren, fing die Bekanntmachung und Preisverteilung der Sieger auf der Bühne statt. Es wurde vom 10. Sieger bis zum ersten Sieger alle Imker einzeln begrüßt und prämiert. Albert Krampe, der im Jahre 2011 der erste Sieger in NRW war, wurde in diesem Jahr als 5. Sieger geehrt. Der Grund dafür war die Krankheit seiner Ehefrau Er konnte sich mit seinen Bienen nicht so beschäftigen, wie in den anderen Jahren. Trotzdem war er glücklich, dass er trotz aller Widrigkeiten den 5. Sieg errungen hat. Er ist der einzige Imker aus Oelde und Mitglied im Imkerverein Oelde, der seit 1991 jedes Jahr mit Gold geehrt wird. Leider wird er im Vereinsheft 100jähriges Jubiläum nicht erwähnt, auch wird im Verein mit seinen Erfolgen keine Werbung gemacht. Der Grund ist unter den Imkern des Kreises bekannt, aber leider ist es nicht zu ändern, so lange jemand oder mehrere die Erfolge eines Imkerkollegen nicht anerkennen, wird es so weiter laufen. Es sei denn die Imker werden wach und sagen nicht mehr zu allem ja und amen. Nachdem der einzige Imker aus Oelde, Albert Krampe, und Bernhard Schlieper IV-Warendorf als 5. Sieger geehrt wurden, wurde Carlheinz Gerwinat vom Imkerverein Warendorf als 3. Sieger geehrt. Er sagte uns später, dass er endlich das erste Mal Albert Krampe besiegt habe. Albert Krampe sagte dazu lächelnd „Ich gönne es Dir Carheinz“. Danach wurde der 1. Sieger geehrt. Armin Zimnick, der Mitglied des Imkerverein Beckum ist, wurde als 1. Sieger geehrt. Somit ist der Kreisimkerverein Warendorf-Beckum in diesem Jahr mit fünf Imkern aus verschiedenen Imkervereinen des Kreises, die mit Preisen geehrt wurden wieder dabei. Und zum Schluss wurde der Verein Werdohl-Neuenrade geehrt, dieser hat mit den meisten Honiglosen in diesem Jahr teilgenommen. Herzlichen Glückwunsch: Albert Krampe, Bernhard Schlieper, Carlheinz mit Angelika Gerwinat und Armin Zimnick. Ich gratuliere Euch im Namen des Kreisimkerverein Warendorf-Beckum.


 

© Copyright 2004-2018 - CMS Made Simple
This site is powered by
CMS Made Simple version 1.11.11
Template Womba2

Design: by DNA4U, das andere Ge(n)schenk®