Melkonyan



Hochzeitreise

   Hochzeitsreise in die Türkei 1962

Nach den langen Eisenbahn-Reise im Juli 1962 über Thessaloniki nach Istanbul sind wir auf Büyükada bei meinen Elter angekommen. Über der Wohnung meiner Eltern wohnte eine türkische Familie, und alle haben sich sehr gut verstanden. Die Wohnung lag auf der Südseite der Insel an der Straße “Nizam Caddesi“.

 
Als wir auf dem Hügel Agios Georgios waren, haben wir nicht nur die Kirche aufgesucht sondern die ganze Umgebung. Von dort aus kann man das Marmara Meer von allen Seiten betrachten. Die Sedefadasi war damals eine unbewohnte Insel. Dort lebten die Kaninchen und die Möwen ganz allein und wurden von den Menschen nicht gestört, weil es zu dieser Insel keine Verbindung vom Festland auch nicht von Büyükada gab. Wir fuhren damals mit kleinen Booten zur Insel, um Kaninchen zu jagen und Möwen-Eier zu sammeln.

 
 

Eines Tages sind wir drei, Helga, Yervant und ich, mit einem Motorboot zur Sedefadasi gefahren, auf der

kein Baum und Schatten vorhanden war. Jetzt gibt es auf der Insel Straßen und Häuser.







Mit der Harpune habe ich versucht Fische zu fangen. Die Fische waren schlauer als ich, sie haben mich ausgelacht. Trotzdem haben wir uns auf der Insel sehr amüsiert.




















Helga war gegen diese Sonne nicht immun wie Yervant und ich. Sie hat einen schweren Sonnenbrand bekommen. Meine Mutter hat sie ganz mit Yoghurt bedeckt, eine alte Methode gegen den Sonnenbrand. Helga war am nächsten Tag wieder gesund und wir konnten Istanbul weiter besichtigen.

 

Seite zurück: Meine Erinnerungen
nächste Seite: Hochzeitreise


 

© Copyright 2004-2018 - CMS Made Simple
This site is powered by
CMS Made Simple version 1.11.11
Template Womba2

Design: by DNA4U, das andere Ge(n)schenk®