Melkonyan



Denkweise manche Türken

Untitled document

Anklage wegen rassistischer Plakate
Die Oberstaatsanwaltschaft Eskisehir hat entschieden, den Vorsitzenden der Föderation der Osmangazi Kulturvereine Niyazi Capa wegen „Volksverhetzung“ nach Artikel 216 des TStGB anzuklagen. Der betreffende Verein hatte am 6. Januar 2009 bei einer Aktion Schilder mit der Aufschrift „Zutritt für Hunde erlaubt“ und „Juden und Armenier ist der Zutritt verboten“ zur Schau gestellt. Das Verfahren gegen Capa wurde am 6. Mai 2009 am 4. Friedensgericht von Eskisehir durchgeführt. Er wurde zu 5 Monaten Haft auf Bewährung  und zu 3.000,00 Türkische Lira zu zahlen verurteilt. Die  Bewährungszeit beträgt 5 Jahre.        Vor seinem Verkaufsladen stehen die Türken mit den Plakaten: (v.li.)

Eintritt für die Hunde ist erlaubt. Juden und Armeniern ist der Zutritt verboten. 

So denken einige Türken in der Türkei und auch in Europa.

Das Bild sagt alles, dazu braucht es keinen Kommentar. 









 

Die Karte vom 90 vor Christus, zeigt welcher Völker damals in der Türkei gelebt haben!!. 












 

 

 

Seite zurück: Grund meiner Auswanderung
nächste Seite: In der Türkei


 

© Copyright 2004-2018 - CMS Made Simple
This site is powered by
CMS Made Simple version 1.11.11
Template Womba2

Design: by DNA4U, das andere Ge(n)schenk®