Melkonyan



Hobby

Untitled document

       Hobby

Als ich in Oelde ansässig wurde, habe ich nicht über ein Hobby nachgedacht, ich hatte andere Probleme, Deutsch zu lernen und mich den hiesigen Angewohnheiten anzupassen.

Als ich gerade meine Deutsch-Kenntnisse verbessert hatte, im Jahre 1960, waren schon die Ausländische Gastarbeiter in Oelde, und ich musste schon bei der Polizei und Behörden für die Griechische Sprache dolmetschen. Danach habe ich mich für das Schwimmen interessiert, da ich von einer Insel in Istanbul  komme. Ich habe im Oelder Schwimmbad, damals hieß das Badeanstalt, die Länge des Schwimmbeckens, 50 m, durchtaucht. Das Schwimmen war aber nur im Sommer möglich, deshalb habe ich als Zuschauer für mich den Fußball und den Boxsport gewählt. Ich war zwar Boxmeister in drei Gewichtsklassen in verschiedenen Jahren in der Türkei, aber wegen einer Verletzung beim Training durfte ich nicht mehr boxen. Wegen Bedrohungen durch einige Ausländer in Oelde erhielt ich eine Waffenbesitzkarte und kaufte mir eine Pistole Kaliber 7,65. Da ich mit der Pistole Schießübungen durchführen musste, bin ich in den Sportschützenverein Diana eingetreten. Das war der Anfang eines wirklich schönen Hobbys für mich. Ich habe andere Schusswaffen gekauft und an verschiedenen Meisterschaften, teils mit Erfolg, teils weniger, teilgenommen.

Als unser Sohn Harutyun sich für die Imkerei interessierte, habe ich ihm bei der Beschäftigung mit den Bienen geholfen und festgestellt, dass dies ein Fehler war. Durch mein intensiven Helfen hat unser Sohn nach zwei Jahren die Imkerei aufgegeben, und so wurde ich dadurch Imker.

Seite zurück: In Deutschland
nächste Seite: Imker


 

© Copyright 2004-2018 - CMS Made Simple
This site is powered by
CMS Made Simple version 1.11.11
Template Womba2

Design: by DNA4U, das andere Ge(n)schenk®