Melkonyan



Namensänderung

                                                    NAMENSÄNDERUNG

                                                                               
Ich wurde am 17. Februar 1929 auf Büyükada/Istanbul als Sohn des Fuhrunternehmers Harutyun (die Türken sagen Artin) Melkonyan und der Hausfrau Sirarpi Melkonyan, geborene Bogosyan, geboren. Bemerkung: Auf  Zwang der Türkischen Regierung im Jahre 1936 mussten alle Personen, die der Minderheit angehörten, ihren Namen in einen türkischen Namen ändern. Mein Vater hat den Namen Özmelkonyan gewählt. Seitdem hießen wir mit einem türkischen Wort in unserem Armenischen Namen ÖZMELKONYAN.

Als erstes was ich nach meiner Ankunft in Deutschland gemacht habe, war das Schreiben an meinen Grundschulkollegen KAYA, der nach seinem Jura-Studium Rechtsanwalt wurde.

Ich habe ihn gebeten und beauftragt, das türkische Wort ÖZ aus meinem Namen Özmelkonyan streichen zu lassen, damit mir mein ursprünglicher Name Melkonyan wieder zurückgegeben wird.

Mein Freund Kaya hat es tatsächlich in kurzer Zeit geschafft, dass ich meinen ursprünglichen Namen Melkonyan wieder bekomme und dieses im Standesamt Adalar eingetragen wurde.

Am 01. August 1962 ließ ich bei unserem ersten Urlaub in Istanbul unseren Namen, für meine Frau und mich, auf unseren Türkischen Ausweisen mit meinem ursprünglichen Namen MELKONYAN abändern.

Erläuterung: Nach damaligem türkischen Recht erhielt eine Ehefrau eines türkischen Staatsangehörigen automatisch auch die türkische Staatsangehörigkeit, trotzdem meine Frau Deutsche war und blieb.




 

  










 

© Copyright 2004-2018 - CMS Made Simple
This site is powered by
CMS Made Simple version 1.11.11
Template Womba2

Design: by DNA4U, das andere Ge(n)schenk®