Melkonyan



Wasserschaden am Lehrbienenstand

Nach meiner Hüftoperation am 09.07.2015 im St. Franziskus Hospital in Münster und der anschließenden Reha in Bad Rothenfelde wurde  ich am Sonntag, 06.09.2015, wie früher, von Josef Beck mit seinem Pkw abgeholt, und wir fuhren zum Lehrbienenstand. Der Lehrbienenstand stand am 11.08.2015 voll unter Wasser. Der Axtbach trat über die Ufer und die Auen wurden überschwemmt. Da der Lehrbienenstand mitten in den Auen steht, wurde er natürlich überschwemmt und auch die Bienenvölker standen im Wasser. Der Lehrbienenstand war voll mit Schlamm. Nachdem das Wasser zurückging, konnte Josef zum Lehrbienenstand gehen und sich den Schaden ansehen. Die Aufräumarbeiten haben Tage in Anspruch genommen. Die Schränke und die Vitrine wurden zur Mülldeponie gefahren. Neue Bienenvölker wurden aufgestellt. Josef hat alle Arbeiten ganz allein bewältigt und den Lehrbienenstand wieder in den alten Zustand gebracht. Und heute hat Josef  die Bienenvölker, die nach der Überschwemmung Schaden erlitten hatten, gefüttert. Ich konnte ihm nicht helfen. Während ich zuschaute, hat er die Bienenvölker mit Sirup gefüttert. Außer einem Bienenvolk waren alle anderen Völker stark genug zum Überwintern. Josef wollte seine Bienen mit einer anderen Methode, als wir es kennen, füttern. Dazu muss er an einigen Bienenvölkern die Methode ausprobieren. Dafür muss er aber sicher sein, ob es auch funktioniert. Nachdem er die Arbeiten durchgeführt hat und wir mit Kaffee am Tisch saßen, kam auch ein Ehepaar zum Stand. Natürlich haben wir beide dem Ehepaar den Lehrbienenstand gezeigt, den Schaukasten und auch die Bienenvölker. Während Josef sich mit dem Ehepaar beschäftigte, beschäftigte ich mit einer türkischen Familie, die mit zwei kleinen Kindern zum Lehrbienenstand kamen. Die Familie hat sich sehr gefreut, etwas über die Bienen zu erfahren und ihre Kenntnisse zu erweitern. Nachdem wir den von Josef mitgebrachten Kaffee getrunken und die Plätzchen gegessen haben, wurde das Wetter ungemütlich, deshalb haben wir um ca. 17:45 Uhr alles dicht gemacht und sind nach Hause gefahren.


 

© Copyright 2004-2018 - CMS Made Simple
This site is powered by
CMS Made Simple version 1.11.11
Template Womba2

Design: by DNA4U, das andere Ge(n)schenk®