Melkonyan



Kinder von Grundschule St. Josef Beckum am Lehrbienenstand 20.06.2017

Grundschule St. Josef Beckum

 

Die Flagge, die auf dem Mast vor dem Lehrbienenstand hing, wurde in der zweiten Juni- Woche gestohlen. Das Seil wurde abgeschnitten und die Fahne des Vier Jahreszeiten Park entwendet. Diesen traurigen Vorfall hat Vahric nach seiner Rückkehr aus seinem Urlaub erfahren. Ein oder mehrere Personen haben diesen Streich gespielt und die Fahne geklaut. Hoffentlich war es nur für Einmalig. Wir haben es, mit der Hoffnung, dass dies ein einmaliger Fall ist, es wurde bei der Polizei nicht gemeldet.

Am 20.06.2017 pünktlich um 09:30 Uhr kamen 26 Kinder mit zwei Lehrerinnen und einer Begleiterin vom Forum Oelde zum Lehrbienenstand. Godehard Tegelkamp, Gabriele Glade und Vahric Melkonyan warteten im Lehrbienenstand auf sie. Alle haben zuerst im Lehrbienenstand Platz genommen. Godehard hat den Kindern über das Bienenleben erzählt und die Fragen der Kinder beantwortet. Danach wurden sie in zwei Gruppen geteilt. Während die eine Gruppe im Lehrbienenstand bei Godehard blieb, ging die andere Gruppe mit Gabriele und Vahric zum Wildbienenstand und schauten sich die Insektenhotels an. Vahric erklärte, wie die Insektenhotels gebaut werden und wie die Wildbienen dort ihre Eier legen. Danach gingen sie zum Schaukasten und schauten dort, wie die Bienen die Zellen putzen und mit sich mit verschiedenen Arbeiten beschäftigen. Anschließend gingen sie zur Fluglochseite des Lehrbienenstandes. Vahric zeigte den Kindern, wie die Bienen an so einem sonnigen Tag fleißig arbeiten und keine Zeit haben, sich mit anderen Dingen zu beschäftigen. Vahric stand vor dem Flugloch eines Volkes und erklärte den Kindern, dass die Bienen nur stechen, wenn sie sich bedroht fühlen. Sie sollen keine hastigen Bewegungen machen, wenn eine Biene in der Nähe ist. Während er sich mit den Kindern unterhielt, flogen die Bienen neben ihm von allen Seiten aus dem Stock, andere Bienen, die mit ihrem Magen voll Nektar flogen zurück zu ihrem Stock. Danach wollten einige Kinder auch vor dem Flugloch stehen und die Hand vor das Flugloch halten. Vahric holte alle Kinder einzeln vor das Flugloch, und sie zeigten alle keine Angst. Danach wurden die Gruppen ausgetauscht, und die Gruppe von Vahric ist in den Lehrbienenstand zu Godehard gegangen. Godehard verteilte die Schutzschleier, damit die Kinder nicht gestochen werden und öffnete eine Zarge. Er zeigte den Kindern, wie die Bienen in der Zarge arbeiten. Danach probierten alle den Honig, und es wurden Kerzen gedreht. Jedes Kind hat für sich eine Kerze aus einer Mittelwand gedreht und durfte diese mit nach Hause nehmen. Um 11:00 Uhr  haben sich alle bedankt und verließen zusammen den Lehrbienenstand in Richtung Klipp Klapp.


 

© Copyright 2004-2018 - CMS Made Simple
This site is powered by
CMS Made Simple version 1.11.11
Template Womba2

Design: by DNA4U, das andere Ge(n)schenk®