Melkonyan



192 Klipp Klapp am 17.05.2006

Untitled document

Klipp Klapp am Lehrbienenstand am 17.05.2006

Wo ist die Königin? Die Kinder sowie die Begleiterinnen versuchen, die Königin im Schaukasten zu entdecken. Sie hat einen roten Punkt am Rücken.

Mittwoch 17. Mai 2006 war der Lehrbienenstand von Kindern gut besucht. Um 10:30 Uhr waren schon die ersten Besucher am Lehrbienenstand, 23 Schüler der 2. Klasse mit ihren Lehrerinnen. Um 12:00 Uhr waren wieder 23 Schüler der 2. Klasse mit ihren Lehrerinnen am Lehrbienenstand. Die 3. Gruppe, der Westkirchener Kindergarten, war um 14:30 Uhr mit 25 Kindern und Begleiterinnen, darunter  Britta Waitmann, am Lehrbienenstand.
Wir, die drei Imker, Bernhard Schulte, Werner Rollie und Vahric Melkonyan, waren dort wie immer als Ansprechpartner anwesend.
Wir haben die jeweilige Gruppe in drei kleine Gruppen geteilt, jeder hat sich mit einer Gruppe beschäftigt.

 

Die Kinder stehen neben dem Flugloch und beobachten, wie die Bienen herein- und herausfliegen.
Einige halten die Hand hin, in der Hoffnung, dass sich eine Biene auf die Hand setzt, andere halten einen Drohn in der Hand und beobachten ihn.
Danach wurden die Gruppen ausgetauscht.Werner Rollie hat wie immer am Bienenstock den Kindern erklärt, wie die Bienen im Stock arbeiten. Bernhard Schulte hat am Wildbienenstand den Kindern das Leben der Wildbienen erklärt und Vahriç Melkonyan erklärte den Kindern vor dem Flugloch, wie die Bienen Nektar und Pollen holen. Er versucht, den Kindern beizubringen, vor den Bienen keine Angst zu haben.


 

© Copyright 2004-2018 - CMS Made Simple
This site is powered by
CMS Made Simple version 1.11.11
Template Womba2

Design: by DNA4U, das andere Ge(n)schenk®