Melkonyan



Die Kaninchen

Untitled document

Die Kaninchen 

Seitdem wir hier wohnen haben wir verschiedene Tiere in unserem Garten. Manche sind wegen der Katzen unsere Nachbarn weggeblieben, aber viele Tiere sind uns treu geblieben. Die Igel, die in unserem Garten lebten, wurden sie immer gefüttert, und die jungen, die das Mindestgewicht nicht hatten, haben den Winter im Haus mit uns verbracht und wurden hochgepäppelt. Unsere Tochter Anusch hat auch ein Kaninchen mit Namen LULU gehabt. Die beiden haben sich so gut verstanden, dass LULU hinter Anusch herlief, und die beiden drehten mehrere Runden im Garten. Wir alle lieben die Tiere, unser Sohn Harutyun hat, als er noch Kind war, die Regenwürmer, die auf der Straße waren, gesammelt und an die Straßenseite gelegt. Jetzt kommen die Tiere weiterhin zu uns und werden  gefüttert. Einige Jahre haben die Kaninchen unter dem Bienenhaus gelebt, und sie wurden jeden Tag mit Möhren gefüttert. Dieses Jahr war nur ein winziges Kaninchen im Garten. Wo die Mutter geblieben ist, wissen wir nicht. Die Katze des Nachbarn sehen wir auch nicht mehr in unserem Garten, deshalb mümmelt das kleine Kaninchen im Garten, ohne Angst zu haben. Seit einigem Tage sehen wir zwei Kaninchen im Garten. Sie spielen miteinander, springen hoch und anschließend mümmeln sie gemeinsam, und fühlen sich nicht gestört durch die Tauben, die neben ihnen im Gras picken.

Seite zurück: Die Tauben
nächste Seite: Die Eichhörnchen


 

© Copyright 2004-2018 - CMS Made Simple
This site is powered by
CMS Made Simple version 1.11.11
Template Womba2

Design: by DNA4U, das andere Ge(n)schenk®