Melkonyan



70 Schülerin vor Stock

Untitled document
Schülerin am 19. Mai 2004 vor dem Bienenstock

Alle Kinder, die am Lehrbienenstand waren, hatten vor den Bienen Angst. Wir haben festgestellt, dass diese Angst aus Unkenntnis über die Biene bestand. Einige Kinder haben Angst, weil sie einmal von einer Biene! (Wespe) gestochen wurden, andere Kinder haben Angst, weil das Kind, welches von einer Biene/Wespe gestochen wurde, erzählt hat, wie schmerzhaft dieser Stich ist usw. Wir haben zuerst den Unterschied zwischen einer Biene und Wespe erklärt. Danach haben wir den Kindern erklärt, warum die Biene sticht, "nur eine Abwehrreaktion, wenn die Biene sich bedroht fühlt". Anschließend ging Vahriç Melkonyan vor den Bienenstock und zeigte den Kindern, wie die Bienen friedlich zum Sammeln von Nektar fliegen. Wenn man sich ruhig verhält, sticht die Biene nicht. Danach waren alle Kinder beruhigt und sind auf eigenen Wunsch vor den Bienenstock getreten und hielten ihre Hände auf das Flugbrett. Alle anwesenden Kinder haben die Angst von der Biene überwunden. Ein Mädchen allerdings hatte gegen Bienen eine große Antipathie, sie wollte sogar keinen Bienenhonig, den Vahriç Melkonyan von der gestrigen Schleuderung mitgebracht hatte, essen, so groß war ihre Angst von Bienen.


 

© Copyright 2004-2018 - CMS Made Simple
This site is powered by
CMS Made Simple version 1.11.11
Template Womba2

Design: by DNA4U, das andere Ge(n)schenk®